Springe zum Inhalt

Aktuelles

Am letzten Tag vor den Ferien kam noch einmal die ganze Schulgemeinschaft für die bunte Stunde zusammen, um sich auf die bevorstehenden Osterferien einzustimmen. Mit Liedern, Gedichten, Rätseln und Tänzen gelang das im Nu. Zum Schluss durften sich alle Klassen an einer Schätzaufgabe beteiligen: Die Lehrerinnen der ersten Klassen wollten wissen, wie viele Ostereier in ihrem Glas sind. Es wurde innerhalb der Klassenteams eifrig beraten. Gleich drei Klassen haben gewonnen: der Schulkindergarten, Kl. 1a und Kl. 3a. Sie wurden mit süßen Sachen in die Ferien entlassen.

Ganz lieben Dank für die Organisation der bunten Stunde an die Klassen 1!

An jedem Dienstag vor den Ferien organisieren fleißige Mitglieder unseres Fördervereins das allseits beliebte Schulfrühstück für die ganze Schulgemeinschaft. Belegte Brötchen, Quarkspeisen und Kakao verfeinern für einen kleinen Unkostenbeitrag den Pausenstart. Obst- und Gemüseteilchen werden kostenlos für alle angeboten. In sämtlichen Ecken der Pausenhalle sind Kinder zu finden, die gemeinsam die Leckereien genießen. Die Einnahmen kommen unserem Förderverein zugute.

Ein ganz herzliches Dankeschön an alle fleißigen Helfer und Unterstützer des Fördervereins!

Gute Stimmung herrschte am Freitag, 29.3. in unserer Sporthalle. Zum 2. Mal fand an der JGS das Low-T-Ball Turnier für die G4, den SKG und die 1. und 2. Klassen statt. An sechs Courts gleichzeitig konnte gespielt werden. Nach der Vorrunde mit spannenden Spielen wurden die Finalspiele in der vollbesetzten Sporthalle ausgetragen. Dabei wurden die Spielerinnen und Spieler von ihren Mitschülern lautstark angefeuert.

Abschluss der Veranstaltung war die Siegerehrung mit Medaillen-und Urkundenübergabe. Alle Teilnehmer/Innen  erhielten eine Teilnahmeurkunde.

Die 1.-,2.- und 3. – Platzierten des Turniers erhielten zusätzlich einen Gutschein für ein kostenloses Schnuppertraining beim Tennisverein des SV Bokeloh

Ein großes Dankeschön geht an die Eltern und an unsere Praktikantinnen Maren und Anika, die sich als Schiedsrichter zur Verfügung stellten, an Christian Geppert vom SV Bokeloh und besonders an unseren Bfd-ler Pascal Borchers für die gute Organisation des Turniers und an unseren Sportlehrer Herrn Geers.

Hier die Platzierungen unseres Turniers:

1. Jahrgang, SKG, G4 Mädchen :            1. Jahrgang, SKG, G4  Jungen:

  1. Elsa (1a)                                                1. Brian (SKG)
  2. Yule (1b)                                               2. Mattis (1a)
  3. Daria (SKG)                                          2. Mika (1b)
  4. Nele (G4)                                              3. Sidi (G4)

 

2. Jahrgang Mädchen:                       2. Jahrgang Jungen:

  1. Patricia (2a)                                  1. Jamie (2b)
  2. Leonie (2b)                                   2. Oskar (2a)

Auch in diesem Jahr beteiligten sich alle Kinder der JGS an der Aktion Saubere Landschaft. Mit Bollerwagen, Mülltüten und Sammelzangen bestückt, brachen alle Klassen in verschiedene Richtungen auf, um unachtsam entsorgte Abfälle einzusammeln. Wir waren erschrocken, wie viel Müll die Menschen in der Natur entsorgen. Mit großer Motivation sammelten wir tütenweise Abfall.

Dabei wurde unser Blick für die Feinheiten der Natur noch geschärft. Wir entdeckten z.B. große Schnecken, besonders schön geformte Äste und andere Schätze aus der Natur. Es hat uns allen Spaß gemacht!

Im Rahmen der Musikalischen Grundschule wird gerade ein neuer Baustein in der Pause getestet. So haben die Kinder die Möglichkeit Freitags in der ersten großen Pause auf dem Schulhof neue Tänze zu erlernen und zu tanzen.

Lange war das Thema Kirche nur Theorie im kath. Religionsunterricht, nun konnten wir endlich alles live entdecken. Unsere Gemeindereferentin Carolin Boeker hat uns heute mit vielen spannenden Informationen durch die Propsteikirche geführt. Wir entdeckten dabei Winkel der Kirche, die uns vorher gar nicht zugänglich und bewusst waren: Die Sakristei mit den liturgischen Gewändern stand zu Beginn auf dem Programm. Die Bedeutung der liturgischen Farben und Geräte wurde genau erklärt. Es gibt sogar einen Tresor! Anschließend ging es weiter zum Hochaltar. Da das ewige Licht brannte, wussten wir, dass gewandelte Hostien im Tabernakel waren. Besonders erstaunt hat uns die Tatsache, dass die Redensart "Halt die Klappe!" hier ihren Ursprung fand! Das Bild an der Wand hinter dem Taufbecken, der Kreuzweg und der Orgelboden waren die nächsten Stationen. Die Orgel mit all ihren Pfeifen war wirklich beeindruckend! Zum Schluss ging es in den Raum der Stille. Dort durften wir alle ein Körnchen vom Weihrauch auf ein glühendes Stück Kohle legen und wenn wir wollten an bestimmte Personen denken. Ein schöner Abschluss! Wir bedanken uns ganz herzlich bei Carolin Boeker für einen kurzweiligen und lehrreichen Vormittag!

 

Die 3. Klassen waren in der Propsteikirche

Wenn man dort das ewige Licht brennen sieht, dann sind gewandelte Hostien im Tabernakel (Hochaltar). Dier ungewandelten Hostien sind im Tresor in der Sakristei. Wir haben erfahren, dass es viele unterschiedliche liturgische Gewänder gibt für unterschiedliche Anlässe.

Wir haben über die Orgel gelernt, dass über 2000 Pfeifen ertönen können.

Im Raum der Stille durften wir alle ein Weihrauchkörnchen auf eine glühende Kohle legen und an Menschen denken.

Früher saßen die Mönche auf Bänken im Altarraum. Weil es eng war, mussten sie die Bänke hochklappen. Als sie diese wieder runtergenommen haben, hat es oft geknallt. Deswegen haben die Mönche zueinander gesagt: "Halt die Klappe!"

Am besten hat uns der Tresor und die Geschichte von Vitus gefallen.

von Mia, Jost, Bastian und Benedikt

Leider ausgeschieden beim diesjährigen Fußballturnier der Jungen ist die Johannes-Gutenberg-Schule.

Trotz eines klaren Sieges gegen die Franziskusschule Twist reichte es nicht zum Erreichen der 2. Runde.

Gegen die Ludgerischule Geeste mussten wir kurz vor Schluss den Gegentreffer zum 1:2 hinnehmen.

Allen Spielern unserer Mannschaft ein Dankeschön für ihren tollen Einsatz.

Am 04.03. war es wieder soweit: Mit "Helau" und "Alaaf" begrüßten sich alle Schülerinnen und Schüler am Rosenmontag. Cowboys, Polizisten, Hexen, Prinzessinnen und co. hielten Einzug in die JGS. Was für ein buntes Treiben... Zunächst feierten alle Klassen in ihren Klassenräumen, spielten Spiele und stärkten sich ausgelassen bei einem Rosenmontagsfrühstück. Nach der großen Pause rollte dann die 3b das Feld von oben bis nach unten mit einer Polonaise auf. Alle Klassen wurden eingebunden, im ganzen Gebäude und auf dem Schulhof ertönte fröhliche Musik. Highlight war die "bunte Stunde" in der Aula! Alle Klassen hatten etwas vorbereitet, uns wurde ein fröhliches und kurzweiliges Programm geboten. Vier Schüler und Schülerinnen führten durch das bunte Treiben. Zum Abschluss heizten die Klassen eins mit ihrem Song „Tschu tschu wa“ der ganzen Schulgemeinschaft kräftig ein. Vielen Dank an den Jahrgang vier, der die "bunte Stunde" für uns vorbereitet hat!

Am Freitag, den 15.02.2019, war ein Zirkus bei uns in der Turnhalle. Gemeinsam mit einigen Senioren aus der Seniorenresidenz schauten sich alle Schüler die Vorführung der Zirkusfamilie gemeinsam an. Einige durften sogar mitmachen. Für alle war es eine tolle Aktion!