Springe zum Inhalt

Schulhund Anton

"Hallo, ich bin Anton.
Viele von euch haben mich schon in der Schule gesehen.
Ich bin der Schulhund an der Johannes-Gutenberg-Schule. Ich bin am 31. Mai 2016 geboren. Bekommst du raus, wie alt ich bin?
Ich bin ein Magyar-Vizsla-Mix-Rüde. Das ist eine Jagdhundrasse, die ursprünglich aus Ungarn stammt. Zur Jagd gehe ich aber nicht. Ich bin ein fröhlicher und freundlicher Hund. Ich habe viel Spaß wenn ich mit Pferden unterwegs bin, ich liebe kleine Tricks und besonders gerne mag ich die Arbeit in der Schule. Ich liebe die Übungen gemeinsam mit den Kindern im Unterricht! Darauf wurde ich in einer Ausbildung über ein Jahr lang mit Frau Schulte vorbereitet. Am Ende habe ich die Prüfung bestanden Es hat sich wirklich gelohnt! Denn nun darf ich in einzelnen Unterrichtsstunden dabei sein und dort die Schülerinnen und Schüler beim Lernen unterstützen. Das siehst du oben auf zwei Fotos.
Die Arbeit als Schulhund ist sehr anstrengend, denn ganz viele Gerüche und Eindrücke kommen ständig auf mich zu. Außerdem ist eine Schule für einen Hund ein lauter und hektischer Ort. Deshalb wäre es prima, wenn ihr mir etwas ruhiger begegnet.
Ich bin immer in Begleitung von Frau Schulte, denn ich lebe bei ihr. Ihr könnt Frau Schulte gerne ansprechen, wenn ihr etwas über mich wissen möchtet.
Und noch eine Bitte: Es gibt immer sehr viele Schülerinnen und Schüler, die mich gerne streicheln möchten. Fragt bitte vorher Frau Schulte, ob das ok ist und seid bitte auch nicht enttäuscht, wenn sie mal nein sagt. Ihr möchtet bestimmt auch nicht ständig von vielen fremden Menschen angefasst werden, und mir geht das auch mal so.
Ich freue mich riesig, als Schulhund der JGS im Einsatz zu sein und ich hoffe auf viele schöne gemeinsame Jahre mit euch an der Schule."

Hintergrundinformation zur tiergestützten Information: Eine tiergestützte Intervention ist eine zielgerichtete und strukturierte Intervention, die bewusst Tiere in Gesundheitsfürsorge, Pädagogik und sozialer Arbeit einbezieht und integriert, um therapeutische, pädagogische oder soziale Verbesserungen bei Menschen zu erreichen.

Sie soll einen Mehrwert für SchülerInnen, LehrerIn und Hund darstellen.

Hier finden Sie den  Hygieneplan, einen Leitfaden für den Einsatz des Schulhundes in der JGS sowie Informationen zur Schulhundausbildung.