Springe zum Inhalt

Sportfreundliche Schule

Seit 2012 ist die Johannes-Gutenberg-Schule als sportfreundliche Schule zertifiziert. An unserer Schule wird das besondere Engagement in der Bewegungsförderung deutlich durch:

-die Zusammenarbeit mit Sportvereinen und Sportverbänden,

-regelmäßige Teilnahme an Schulwettkämpfen wie Sportabzeichenwettbewerb, Bundesjugendspiele, Fußballturniere der Grundschulen, Handballturniere, Meppener City-Lauf,

-Angebote von Sportarbeitsgemeinschaften am Schulvormittag und im Ganztagsbetrieb,

- im Arbeitsplan fest verankerte Aktionen wie Low-T-Ball Turnier, Skipping Hearts etc.,

-Durchführung von qualifiziertem Schwimmunterricht,

-Bewegungsmöglichkeiten im Schulgebäude und auf dem Schulgelände,

-wöchentliche Durchführung von Tanzpausen,

-mobile Pausenspielzeuge, die zur Bewegung auffordern,

-Teilnahme der Lehrkräfte/pädagogischen Mitarbeiterinnen an Fortbildungsmaßnahmen im Sport,

-Auseinandersetzung mit dem Thema Ernährung, Sport und Gesundheit im Unterricht und in Projekten,

-Anerkennungskultur für Leistungen und Engagement im Sportbereich

Ein Beispiel: Fußballturnier der Grundschulen

Die SchülerInnen der Johannes Gutenberg-Schule nehmen in jedem Jahr am Fußballturnier der Grundschulen im Altkreis Meppen teil.

Dazu meldet Herr Geers jeweils eine Jungen- und eine Mädchen-Schülermannschaft. Herr Greten, unser Hausmeister, und unser Bundesfreiwillige im Bereich Sport begleiten uns zu den Spielen.

Wer Altkreismeister wird, ist dann für die nächste Runde, die Emslandmeisterschaft, qualifiziert.

Wir sind in jedem Jahr gerne dabei!