Springe zum Inhalt

Aktuelles

Liebe Schülerinnen und Schüler der JGS,

ich möchte euch heute erklären, wofür genau die 2272,55 € von eurem Spendenlauf verwendet werden. Ihr werdet staunen und dürft unglaublich stolz auf euch sein!!! Lest dazu folgenden Brief der Welthungerhilfe an euch:

"Liebe Schulleitungen, liebe Lehrerinnen und Lehrer,

liebe Schülerinnen und Schüler,

allein den Schulbetrieb unter sehr schwierigen Bedingungen aufrecht zu erhalten, war in diesem Jahr eine große Herausforderung. Trotzdem haben viele von Ihnen nicht die Menschen vergessen, für die Covid-19 leider nur eine Krise unter vielen ist. Sie haben sich für Schüler*innen im globalen Süden eingesetzt und Spenden gesammelt. Dafür möchten wir Danke sagen!

Ein Beispiel sind unsere Projekte in Burundi: Seit Beginn der Pandemie arbeiten wir eng mit dem Gesundheitsministerium zusammen. Wir haben unter anderem Comics und Plakate in den Schulen verteilt, auf denen die grundlegenden Hygiene- und Abstandsregelungen erklärt werden. Außerdem haben wir Hygienesets, Eimer mit Wasserhähnen und über 100.000 Seifen in den Schulen verteilt. So können die Schüler*innen auch unter den aktuellen Umständen sicher zur Schule gehen.

Frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr!"

  

Was für eine Überraschung! Ein riesiges Geschenk stand im Flur - für wen mag das sein? Adressiert an die Schülerinnen und Schüler der JGS... Schnell waren beide Schülersprecher zur Stelle und öffneten den Brief: Eine Überraschung von Meppens Bürgermeister Herrn Knurbein für alle Kinder. Über die Mikrofonanlage hörten alle Kinder eine Begrüßung unseres Schülersprechers und dann den Inhalt des Briefes , vorgelesen von unserer Schülersprecherin. Anschließend war die Freude groß, denn jedes Kind und auch die Lehrkräfte bekamen einen Schoko-Nikolaus!

Ganz herzlichen Dank an Herrn Knurbein für diese leckere Überraschung!

 

Was für eine gewaltige Überraschung! Im Oktober hieß es:

Auf die Plätze, fertig, los! Im Rahmen unseres Erntedank-Projekts liefen viele Schülerinnen und Schüler nach erfolgreicher Sponsorensuche mit viel Ausdauer über den Schulhof. Das Besondere war, dass dabei jede gelaufene Runde  in  bares Geld umgewandelt wurde. Runde für Runde flitzten fleißige Beine rund um die Schule, um möglichst viele Gelder für die Spendenaktion für die Welthungerhilfe  zu sammeln. Laufen für den guten Zweck! Jeder Läufer wurde mit einer Urkunde ausgezeichnet. Und es hat sich unglaublich gelohnt:

2272,55 € habt ihr erlaufen!!! Das ist unglaublich!

Liebe Schülerinnen und Schüler der JGS und der Jakob-Muth-Schule, ihr wart spitze!

Herzlichen Dank für euer großartiges Engagement!

Im Oktober und November wurden alle unsere Erst- und Zweitklässler von der Kinder-Unfallhilfe mit reflektierenden Warnkragen ausgestattet.

Diese haben alle reflektierende Sicherheitsstreifen, die die Kinder, wenn sie in der Dunkelheit vom Scheinwerferlicht erfasst werden auf große Distanz sichtbar machen. Grundschulkinder erleben ihre Umwelt anders, sie haben aufgrund ihrer Körpergröße noch nicht den erforderlichen Überblick und sind sich vieler Gefahren noch nicht bewusst. Somit benötigen sie im Straßenverkehr jede erdenkliche Hilfe, um nicht übersehen zu werden und geschützt an ihr Ziel zu kommen.

Wir appellieren an alle Eltern: Schützen Sie Ihre Kinder, indem Sie ihnen die Warnkragen auf den Wegen zur Schule, zu Freunden oder zum Sport anziehen!

Wir freuen uns sehr, auch in diesem Jahr wieder den Weihnachtspäckchenkonvoi unterstützen zu können. Viele Kinder unserer Schule haben Geschenke für bedürftige Kinder in entlegenen und ländlichen Gegenden in Osteuropa gepackt. Dabei steht der Gedanke im Mittelpunkt: Kinder helfen Kindern.

Wir freuen uns sehr darüber, dass auch in diesem Jahr wieder viele liebevoll gepackte Weihnachtsgeschenke in die Waisen- und Krankenhäuser, Behinderteneinrichtungen, Kindergärten und Schulen gebracht werden.

Unsere Schülersprecherin Johanna hat stellvertretend für alle beteiligten Kinder der JGS die Päckchen übergeben. Ganz lieben Dank an unsere Mitarbeiterin Frau Gaas, die die Päckchen entgegennahm, sich wieder sehr für diese Aktion engagiert und die Päckchen mit Hilfe des Ladies' Circle in Richtung Bulgarien, Moldawien, Rumänien und die Ukraine weiterleitet.

Wir wünschen allen Empfängern*innen der Päckchen ein gesegnetes Weihnachtsfest!

Auch in diesem Jahr fand der beliebte Welttag des Vorlesens an der JGS statt - wenn auch unter veränderten Bedingungen. Leider mussten wir auf die gewohnten Gäste aus der Meppener Prominenz verzichten - jedoch nicht ganz! Herr Bürgermeister Knurbein hat die Kinder mit einem tollen Vorlesevideo überrascht: Gespannt lauschten die Kinder einem Auszug aus dem Buch "Reise um die Erde in 80 Tagen".

Zudem wurden allen Kindern von ihren Lehrkräften noch in den Klassen weitere Geschichten vorgelesen. Anschließend wurde hierzu erzählt, gemalt, gebastelt oder geschrieben. Eines stand am Ende wieder fest: Vorlesen ist eine wunderbare Sache!

Der Rahmen-Hygieneplan Corona Schule verändert Unterricht! Musik- und Sportunterricht darf aktuell nicht wie gewohnt stattfinden und auch sonst sind alle bemüht, wenn möglich auch an der frischen Luft zu arbeiten. So entstehen neue Ideen und wir legen weiterhin Wert auf bekannte Aktivitäten im Rahmen der musikalischen und sportfreundlichen Schule! Tanzen, Blasinstrumente spielen, Bewegung und Aktivität haben an der JGS auch jetzt keine Pause...

...im Sportunterricht...

...in der großen Tanzpause am Freitag...

...in den Bläsergruppen der Musikschule...

...während des Unterrichtsgangs...

...im Bereich Mobilität im Sachunterricht...

...und natürlich in jeder Spielpause!