Springe zum Inhalt

Aktuelles

Liebe Eltern,

im nachstehenden Brief aus dem Niedersächsischen Kultusministerium und der Niedersächsischen Landesschulbehörde erhalten sie Informationen für Erziehungsberechtigte während der Corona-Krise.

Enthalten in dem Schreiben ist ein Anschreiben von Kultusminister Tonne, ein schulpsychologischer Elternbrief mit Tipps für die emotionale Unterstützung zu Hause sowie eine Ideensammlung für das Lernen zu Hause.

StarterKit Eltern

Herzliche Grüße aus der JGS

Liebe Eltern,

Ihre Kinder wurden mit unterschiedlichen Aufgaben versorgt. Es ist in Ordnung, wenn Ihre Kinder nicht alle Aufgaben schaffen. Es ist in Ordnung, wenn nicht alle Erklärungen der Eltern für Ihre Kinder gelingen. Streiten Sie bitte nicht wegen der Aufgaben für zu Hause.

Seien Sie da für Ihre Kinder. Auch Kinder machen sich zur aktuellen Situation viele Gedanken oder Sorgen. Sie spüren Anspannungen und Unsicherheit um sie herum. Geben Sie Ihren Kindern Sicherheit und das Gefühl, sich wohl und geliebt zu fühlen. In einigen Jahren werden sie sich an diese Zeit zurückerinnern und vor allem daran, wie sie sich gefühlt haben.

Wir freuen uns, alle Kinder wiederzusehen, wenn die Schule wiederbeginnt. Wir werden sie dort abholen, wo sie sind. Das haben wir bisher genauso getan. Jedes Kind, alle Klassen und alle Schulen sitzen im selben Boot. Wir werden den Kurs korrigieren und den Weg gemeinsam weitergehen. Alles wird gut!

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern eine gesunde und ruhige Zeit!

Es grüßt sie herzlich das Team der JGS

Liebe Schulgemeinschaft,

niemand von uns hätte gedacht, dass wir jemals derart intensiv über die Homepage kommunizieren würden. Die Schließung der Schulen kam für uns alle unerwartet. In den letzten beiden Wochen haben alle Lehrkräfte von zu Hause arbeiten müssen, ich saß täglich in einer vollkommen unbelebten Schule, lediglich das Telefon, Messenger und viele E-Mails ließen Kontakte lebendig bleiben.

Viele Fragen der Eltern zur Situation nach den Ferien erreichen uns und wir können sie häufig nur im Ansatz beantworten. Aus dem Ministerium und der Landesschulbehörde werden wir regelmäßig mit Informationen zur aktuellen Lage versorgt. Heute ließ sich der Tagespresse entnehmen, dass Lehrkräfte aufgefordert wurden, in den Ferien die aktuellen Lernstände der Schülerinnen und Schüler zu dokumentieren. Wie es nach den Ferien weitergeht, ist heute noch nicht zu sagen. Minister Tonne hat unterschiedliche Szenarien entwickelt, um auf die aktuelle Bewertung der Situation zum Ende der Ferien reagieren zu können. Eine weitergehende Schulschließung kommt durchaus in Betracht.

Für diesen Fall ist die JGS gerüstet. Wir haben uns in den letzten Tagen bereits um Lösungen gekümmert, wie wir bei einer möglichen weitergehenden Schulschließung die Kinder der JGS mit Informationen und Materialien versorgen können. Hierzu erhalten alle Mitglieder der Schulgemeinschaft bei Bedarf alle relevanten Informationen.

Herzliche Grüße

P. Schulte

Liebe Eltern,

nach den neuen Vorgaben durch die Kontaktbeschränkungen weist die Landesschulbehörde auf die notwendige Organisation der Notbetreuung hin: Dabei werden wir das Prinzip der betreuten und nicht wechselnden Kleinstgruppen (1-2 Kinder) einhalten, um das Infektionsrisiko weiter zu minimieren.

Das setzt zwingend eine umsichtige und wenn möglich längerfristige Planung voraus und macht somit eine Voranmeldung insbesondere für die Ferienzeit erforderlich!

Bitte verfahren sie dabei wie im Beitrag vom 23. März zur "Ausweitung der Notbetreuung über die Ferien" nachzulesen ist.

Lesen Sie hierzu auch das Info-Blatt zur Notbetreuung der Stadt Meppen:

Info-Blatt Notbetreuung

Herzliche Grüße vom Team der JGS

Liebe Eltern,

konsequenterweise wurde das Angebot der unten beschriebenen Notbetreuung über die Ferien weiter ausgedehnt. Auch der Hort schließt sich dieser Notbetreuung an. Wenn für Sie dieses Angebot zutrifft und Sie Ihr Kind für die Zeiten von 8:00 -13:00 Uhr oder darüber hinaus anmelden möchten, so tun Sie dies bitte bis spätenstens Mittwochmittag 13:00 Uhr per Mail (johannes-gutenberg-schule@ewetel.net). Bitte geben Sie Name, Klasse, Wochentage und Betreuungszeitraum Ihres Kindes an.

Bitte beachten Sie : Eine Anmeldung im Vorfeld ist notwendig!

Für uns ist der zeitliche Vorlauf für die Organisation der Gruppen und im Hinblick auf eine Reduzierung jeglicher Infektionsgefahren für Kinder und Mitarbeiter wichtig.

Den ausgefüllten Anmeldebogen (unten stehender Download) bringen Sie bitte zum Start der Notbetreuung Ihres Kindes mit.

Anmeldung Notbetreuung Corona neu

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!

das Team der JGS

Aktuelle Infos finden Sie unter:

https://www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de/

Liebe Eltern,

soebene hat die Schule eine neue Information erreicht, ein neuer Erlass des Sozialministeriums vom 19.03.20 liegt vor:

Für die Inanspruchnahme der Notbetreuung ist es ausreichend, wenn lediglich ein Elternteil eine Tätigkeit in einer Berufsgruppe der kritischen Infrastruktur, insbesondere im Bereich der Gesundheitsvorsorge ausübt. Gleichwohl soll ansonsten weiterhin eine restriktive Auslegung bei Ausnahmen von der Notbetreuung angewandt werden.

Die Betreuung muss im Vorfeld organisiert werden. Dafür müssen die Kleingruppen im Vorfeld zusammengestellt werden, um ggf. eine Ansammlung größerer Kindermengen und ein erhöhtes Infektionsrisiko am Montag zu verhindern.

Ich bitte Sie deshalb, liebe Eltern, wenn für Sie dieses Angebot zutrifft und Sie von diesem Angebot Gebrauch machen möchten, Ihr Kind / Ihre Kinder bis spätestens Sonntag, den 22.03.20, 15:00 Uhr per Mail (johannes-gutenberg-schule@ewetel.net) anzumelden. Geben Sie bitte die Klasse Ihres Kindes an und auch schon die Wochentage, an denen Sie die Betreuung benötigen. Den ausgefüllten Anmeldebogen (unten stehender Download) bringen Sie bitte am Montagmorgen mit. Die möglichen täglichen Betreuungszeiten reichen von 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr. Das Angebot der offenen Ganztagsschule entfällt ersatzlos.

Anmeldung Notbetreuung Corona neu

Liebe Eltern, Schüler und Schülerinnen der JGS,

Training in jeglicher Form wurde in den Sportvereinen abgesagt. Eine kreative Lösung bietet folgende Internetseite: www.youtube.com/albaberlin. Hier werden täglich Sendungen von "ALBAs täglicher Sportstunde" angeboten. Ab 10:00 Uhr startet eine 45-minütige Sportstunde für Grundschulkinder. Zum Ende der Woche gibt es Tipps und Aufgaben, mit denen Kinder und ihre Eltern ins Wochenende geschickt werden.

Das Team der JGS wünscht allen Aktiven viel Spaß!