Springe zum Inhalt

Aktuelles

Liebe Eltern,

seit gestern sind die Daten bekannt und offiziell:

Klasse 2 wird am 03. Juni mit dem umschichtigen Unterricht starten und Klasse 1 und der SKG am 15. Juni. Bis dahin werden alle Kinder weiterhin wie gewohnt mit Material für das Homeschooling versorgt. Informationen zu der Einteilung der Klassengruppen erhalten Sie von der Klassenlehrkraft Ihres Kindes.

Wir freuen uns schon sehr auf das Wiedersehen!!!

Wir wünschen allen Familien ein schönes Wochenende!

Herzliche Grüße aus der JGS

Liebe Eltern,

nach der Erweiterung der verordnungsrechtlichen Grundlage wurden alle Schulen noch einmal darauf hingewiesen, restriktiv zu verfahren. " (Es) sollten auch Erziehungsberechtigte (...) die Möglichkeit haben, in dringenden Fällen auf die Notbetreuung in Schulen zurückzugreifen, sofern eine betriebsnotwendige Stellung gegeben ist. Dabei gilt wie für alle anderen relevanten Berufsgruppen auch, dass sehr genau auf die dringende Notwendigkeit zu achten ist. Es sind vor Inanspruchnahme der Notbetreuung sämtliche anderen Möglichkeiten der Betreuung auszuschöpfen. Ziel der Einrichtungsschließungen ist die Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus. Diese Priorität müssen alle Beteiligten stets im Blick behalten." (Rundverfügung 9/2020, Niedersächsische Landeschulbehörde)

Nach den Vorgaben durch die Kontaktbeschränkungen weist die Landesschulbehörde auf die notwendige Organisation der Notbetreuung hin: Dabei wollen wir das Prinzip der betreuten und nicht wechselnden Kleinstgruppen  einhalten, um das Infektionsrisiko weiter zu minimieren.

Das setzt zwingend eine umsichtige und wenn möglich längerfristige Planung voraus und macht somit eine Voranmeldung erforderlich!

Für uns ist der zeitliche Vorlauf sowohl für die Organisation der Gruppen, als auch im Hinblick auf eine Reduzierung jeglicher Infektionsgefahren für Kinder und Mitarbeiter wichtig.

Wenn Sie die Vorgaben für die Inanspruchnahme der Notbetreuung erfüllen und Sie Ihr Kind anmelden möchten, so tun Sie dies bitte per Mail (johannes-gutenberg-schule@ewetel.net). Bitte geben Sie Name, Klasse, Wochentage, Uhrzeiten und wenn möglich Betreuungszeitraum Ihres Kindes an.

Den ausgefüllten Anmeldebogen (unten stehender Download) mailen Sie uns bitte umgehend zu.

Die betriebsnotwendige Stellung ist bitte durch eine entsprechende Bescheinigung des Arbeitgebers (bei Selbständigen durch Eigenerklärung) schriftlich nachzuweisen.

Antrag auf Notbetreuung eines Kindes (Corona)

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!

Das Team der JGS

Liebe Eltern,

mittlerweile sind alle Eltern und Lehrkräfte in einem geregelten Kontakt und die Vorbereitungen für das Lernen zu Hause sind getroffen.

Wir möchten Sie und Ihre Kinder ermutigen, sich für eventuelle Fragen, Sorgen oder Schwierigkeiten bei den Lehrkäften zu melden. Bitte scheuen Sie sich nicht. Wir sind für Sie da!

Die Vorgaben des Niedersächsischen Kultusministeriums haben wir konzeptionell umgesetzt, die Schüler und Schülerinnen werden künftig in halben Lerngruppen unterrichtet. Die Lerngruppen kommen im tageweisen Wechsel. So werden alle Kinder in einer Kombination aus Unterricht in halber Klassenstärke und Homeschooling unterrichtet.

Am 04. Mai starten wir mit den Klassen 4 in diesen neuen Abschnitt. "Ein Hochfahren auf "Normalbetrieb" mit regulärem Unterricht wird bis zu den Sommerferien jedoch realistisch betrachtet nicht möglich sein - diese Erwartungshaltung sollte deshalb auch niemand haben." (Grant Hendrik Tonne, Niedersächsischer Kultusminister, Schule in Corona-Zeiten, April 2020)

Diese Situation ist für uns alle neu. Gemeinsam finden wir Wege, mit ihr umzugehen.

Wir bleiben in Verbindung und danken Ihnen herzlich für Ihre Mithilfe.

Bleiben Sie und Ihre Lieben bitte gesund!

Herzliche Grüße aus der JGS

Die Grundschulen in Niedersachsen bleiben noch für die nächsten zwei Wochen geschlossen. Die Schulöffnung wird schrittweise erfolgen. Geplant ist die Rückkehr der Klassen 4 am 04. Mai, Klasse 3 soll am 18. Mai folgen und Klasse 2 und 1 voraussichtlich Ende Mai/ Anfang Juni.

Geplant ist eine Kombination aus einem Unterricht in halber Klassenstärke und Homeschooling.

Wir werden hierzu alle erlasslichen Regelungen, die die JGS betreffen, zeitnah konzeptionell umsetzen und Sie darüber informieren.

Informationen hierzu finden Sie auch im Leitfaden für Eltern Schülerinnen und Schüler .

Das Homeschooling wird für alle Klassen verbindlich am 22.04.2020 starten.

Herzliche Grüße aus der JGS


Die Kinder der Johannes -Gutenberg-Schule haben in der letzten Woche fleißig gemalt, gebastelt, Briefe und Geschichten geschrieben passend zum Frühling und zum Osterfest.

Die Idee dazu entwickelte sich aus Folgendem:

Seit dem Sommer 2019 besuchen die Kinder des Schulkindergartens unserer Schule einmal wöchentlich die Seniorenresidenz in Meppen-Nödike, die sich in direkter Nachbarschaft unserer Grundschule befindet. Dieses Projekt wurde von zwei Studentinnen der Hochschule Emden ins Leben gerufen und von den beiden durchgeführt und begleitet. Jede Woche gibt es neue Aktionen, die die Kinder und die Senioren gemeinsam durchführen. Von Kochen, Backen, Spielen, Erzählen, Vorlesen bis über kleine sportliche Aktivitäten ist alles dabei und es ist schön zu erleben, wie sehr sich die Menschen im Seniorenheim auf die Kinder freuen und wie viel Spaß sie und die Kleinen an den Aktionen haben! Auch die Kinder profitieren sehr davon!

Aufgrund der aktuellen Situation musste das Projekt leider vor einiger Zeit verständlicher- aber natürlich auch traurigerweise abgesagt werden. Da sich alle vorstellen können, wie einsam gerade jetzt viele der Bewohner der Residenz sind, entwickelte sich zunächst die Idee, dass die Kinder des Schulkindergartens den Menschen dort eine Freude in dieser eher einsamen Zeit, aber vor allem zu Ostern machen könnten.

Aus dieser Idee wurde dann ein Projekt der gesamten Johannes-Gutenberg-Schule ins Leben gerufen.

Alle Kinder der Schule wurden zum Mitmachen aufgerufen.

Die Kinder machten sich ans Werk und das Ergebnis kann sich wahrhaftig sehen lassen!!!!

Innerhalb der letzten Woche kamen unzählige Bilder, Briefe, Gedichte, Fensterbilder und viele andere gebastelte Werke zusammen, die mit viel Liebe und Fleiß der Kinder für die Senioren angefertigt wurden.

Eine wunderbare Sache!!! Sicherlich werden die kleinen Kunstwerke den Menschen in der Seniorenresidenz zu Ostern ein kleines Lächeln in dieser ungewöhnlichen Zeit ins Gesicht zaubern!

Danke, liebe Kinder! Das habt ihr wunderbar gemacht!!!

Liebe Eltern,

im nachstehenden Brief aus dem Niedersächsischen Kultusministerium und der Niedersächsischen Landesschulbehörde erhalten sie Informationen für Erziehungsberechtigte während der Corona-Krise.

Enthalten in dem Schreiben ist ein Anschreiben von Kultusminister Tonne, ein schulpsychologischer Elternbrief mit Tipps für die emotionale Unterstützung zu Hause sowie eine Ideensammlung für das Lernen zu Hause.

StarterKit Eltern

Herzliche Grüße aus der JGS

Liebe Eltern,

Ihre Kinder wurden mit unterschiedlichen Aufgaben versorgt. Es ist in Ordnung, wenn Ihre Kinder nicht alle Aufgaben schaffen. Es ist in Ordnung, wenn nicht alle Erklärungen der Eltern für Ihre Kinder gelingen. Streiten Sie bitte nicht wegen der Aufgaben für zu Hause.

Seien Sie da für Ihre Kinder. Auch Kinder machen sich zur aktuellen Situation viele Gedanken oder Sorgen. Sie spüren Anspannungen und Unsicherheit um sie herum. Geben Sie Ihren Kindern Sicherheit und das Gefühl, sich wohl und geliebt zu fühlen. In einigen Jahren werden sie sich an diese Zeit zurückerinnern und vor allem daran, wie sie sich gefühlt haben.

Wir freuen uns, alle Kinder wiederzusehen, wenn die Schule wiederbeginnt. Wir werden sie dort abholen, wo sie sind. Das haben wir bisher genauso getan. Jedes Kind, alle Klassen und alle Schulen sitzen im selben Boot. Wir werden den Kurs korrigieren und den Weg gemeinsam weitergehen. Alles wird gut!

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern eine gesunde und ruhige Zeit!

Es grüßt sie herzlich das Team der JGS