Springe zum Inhalt

Aktuelles

Mit großer Vorfreude haben unsere Zweitklässler und Kollegen unsere neuen Schulkindergartenkinder und Erstklässler im Rahmen einer Einschulungsfeier herzlich willkommen geheißen. Dabei schauten wir in fröhliche und sicher auch sehr aufgeregte und gespannte Gesichter unserer 38 Schulneulinge. In den Armen hielten sie ordentlich gefüllte Schultüten und auf dem Rücken präsentierten sie stolz ihre neuen Schultaschen.

Frau Schulte begrüßte zunächst alle Schulneulinge und die zahlreichen Gäste herzlich in der Turnhalle. Pastor Krüger von der Gustav-Adolf Gemeinde und Gemeindereferentin Frau Boeker von der Propsteigemeinde feierten mit uns einen lebendigen und fröhlichen Gottesdienst und segneten jeden einzelnen Neuankömmling der JGS.

Im Anschluss präsentierten die Kinder der Klassen 2 ein kurzweiliges Programm mit Gedichten zum bunten Schulleben und fröhlichen Liedern.

Nun wuchs die Aufregung noch einmal, denn die Klassenlehrerinnen des Schulkindergartens und der ersten Klassen luden ihre neuen Schüler und Schülerinnen zu ihrer ersten Unterrichtsstunde ein. Unter Applaus verließen sie die Turnhalle und machten sich auf den Weg zum neuen Klassenraum.

In der Zwischenzeit stärkten sich Eltern, Paten, Großeltern, Freunde und Verwandte bei Kaffee und Kuchen in der Aula. Für die tolle Organisation sagen wir unserem Förderverein wieder ganz HERZLICHEN DANK!

Wir wünschen allen Schulkindern unseres Schulkindergartens und der ersten Klassen eine schöne und erfolgreiche Schulzeit an der Johannes-Gutenberg-Schule.

Nach vier Jahren Grundschulzeit wurden unsere Viertklässler in einem feierlichen Rahmen in ihre wohlverdienten Ferien verabschiedet. Schüler und Schülerinnen, Eltern und Klassenlehrer feierten zunächst gemeinsam einen ökumenischen Gottesdienst miteinander. Im Anschluss genossen unsere Viertklässler ihre letzte Frühstückspause in der Johannes-Gutenberg-Schule, während die Eltern bei Kaffee und Plätzchen gemeinsam noch einmal die letzten Jahre Revue passieren ließen.

In einer Feierstunde gaben Schulleitung, Klassenlehrinnen und Eltern den Kindern noch einige Gedanken und gute Wünsche mit auf den Weg. Die Drittklässler hatten Aufführungen vorbereitet und sagten "Danke" für die gemeinsame Zeit.

Den Höhepunkt des Vormittags bildete die feierliche Übergabe der Zeugnisse.

Zum Schluss sang und tanzte die gesamte Schulgemeinschaft auf dem Schulhof und die Viertklässler wurden durch einen Spalier aus der Schule entlassen.

Wir wünschen unseren Viertklässlern alles Liebe, Erfolg und Gesundheit für ihre Zukunft!!!

Vielen Dank an Eltern und Kinder der Klassen 3, die das Elterncafé und die Aufführungen vorbereitet haben und an die Klassenlehrerinnen Frau Plagge und Frau Reisiger, die den Gottesdienst und die Organisation der Verabschiedung übernommen haben!

 

Am Samstag, den 29.6.2019, lag bereits eine intensive Woche mit gemeinsamem Trommeln, Singen, Tanzen, Schauspielern und Lachen hinter allen Kindern und Lehrkräften unserer Schule. Den Höhepunkt erlangte unsere Projektwoche im Rahmen eines Schulfestes mit einer Aufführung des Mitmach-Musikmärchens "Das Geheimnis der Zaubertrommel". Gemeinsam machten wir uns mit den beiden Hauptfiguren Juju und Siyabonga auf die Suche nach dem Geheimnis der Zaubertrommel.

Eine Woche lang übten Kinder und Lehrer unter Anleitung eines geschulten Trommelzauberers jeden Tag das Trommeln, das Tanzen und das Schauspielern. In den übungsfreien Zeiten lernten die Schülerinnen und Schüler in Form einer Projektarbeit Wissenswertes über Afrika, zum Beispiel Land und Leute, Tiere, Länder in Afrika, aber auch künstlerische Dinge wie landestypische Musikinstrumente wie Klanghölzer und Trommeln wurden in Eigenregie hergestellt.

Am Samstag kam es dann zur großen Aufführung in der Turnhalle, zu der Eltern, Großeltern, Verwandte und Freunde unserer Schülerinnen und Schüler eingeladen waren. Die Kinder machten ihre Sache großartig und konnten den zahlreichen Besuchern ihre erlernten Trommelkünste zeigen. Die Freude an dieser Form des Musikmachens war den kleinen Trommlern, Tänzern und Schauspielern zu jeder Zeit anzusehen.

Nach und zwischen den Aufführungen konnten sich alle Beteiligten die Ergebnisse der Projektwoche in den Klassen, Fluren und in der Aula ansehen oder sich bei Kaffee, Kuchen, Bratwurst oder kalten Getränken stärken.

Es war für die gesamte Schule eine aufregende, aber auch unvergesslich schöne Woche, die besonders unseren Schülerinnen und Schülern noch lange im Gedächtnis bleiben dürfte.

Wir sagen ALLEN BETEILIGTEN - KollegenInnen, MitarbeiternInnen, Eltern der Klassen 4 und dem Vorstand des Fördervereins - für ihre großartige Unterstützung einen ganz herzlichen Dank!!!

 

Am 27.5. nahm unsere Schule am Handballturnier der Grundschulen auf Emslandebene teil.

Ausrichter des Turniers, das zum ersten Mal ausgetragen wurde, war die Ansgari Schule Haren.

Leider waren nur drei Teams am Turnier dabei. Unsere Mannschaft zeigte in beiden Spielen großen Einsatz, musste sich aber zweimal geschlagen geben. Überlegener Sieger wurde die Ansgarischule Haren.

Alle Mannschaften erhielten eine Urkunde und einen Handball für den Sportunterricht.

Danke an alle Spielerinnen und Spieler der JGS für ihren tollen Einsatz und an die Ansgarischule für die Ausrichtung dieses Turniers.

 

Heute war es endlich soweit: Die Verleihung der Urkunden für die Bundesjugendspiele! Alle Kinder, Mitarbeiter und Lehrer versammelten sich nach der großen Pause noch einmal gemeinsam auf dem Schulhof. Die Spannung war groß! Wer hat welche Urkunde erreicht? Die gemeinsam Ehrung fand unter großem Applaus statt.

Viele Kinder der  Klassen 3 und 4 haben vor einigen Wochen ihr mathematisches Können unter Beweis gestellt und am Känguru-Wettbewerb teilgenommen. Heute wurden sie mit einer Urkunde und kleinen Präsenten geehrt und belohnt.

Liebe Schülerinnen und Schüler, das habt ihr wirklich prima gemacht!

Am Freitag war es wieder soweit: Alle Kinder und Lehrer der JGS machten sich bei wunderbarem Wetter auf den Weg ins Leichtathletikstadion am Helter Damm zu den Bundesjugendspielen Leichtathletik. Mit guter Laune starteten wir zum Aufwärmen gemeinsam mit unserem Schullied. Anschließend ging es zu den einzelnen Disziplinen. Alle Sportlerinnen der G4, des Schulkindergartens und der Klassen 1-4 waren hoch motiviert. Es wurde unter lauten Anfeuerungsrufen der Schulgemeinschaft weit geworfen, 50 m gesprintet, weit gesprungen und die Langstrecke von 800 m bzw. 1000m gelaufen. Zwischendurch sorgte der Förderverein für ein gesundes Fitnessfrühstück und alle Sportler und Sportlerinnen stärkten sich in einer wohlverdienten Pause. Herzlichen Dank!

Viele fleißige Helfereltern sorgten an den Stationen gemeinsam mit den Lehrkräften und Mitarbeitern der JGS für einen reibungslosen Ablauf. Einen ganz herzlichen Dank an alle Helfereltern und an Herrn Geers, der alles im Vorfeld toll organisiert hat!